Seiten

Freitag, 28. September 2018

+++Aktuelles Baugeschehen am Ückeritzer Waldstadion+++

In der letzten Vorstandssitzung wurde beschlossen, eine 3-etagige Zuschauertribüne unmittelbar neben unserem schönen Rasenplatz zu bauen.
Die aktuelle Bauleitung Finn/Lewerenz nahmen sich des Projekts an und es wurden zunächst einige Fundamente vorbereitet, um der Tribüne mit ca. 50 Plätzen, einen sicheren Stand zu verleihen.
Die Tribüne soll demnächst geliefert und montiert werden und ist vielleicht schon zum nächsten Heimspiel einsatzbereit.
Wer Lust hat mit anzupacken, der kann sich gerne bei der Bauleitung melden.



Donnerstag, 27. September 2018

+++Neue Trainigshoodies-gesponsort von der Firma S+R Bau GmbH Neppermin+++

Wie bereits schon gestern berichtet, gewann gestern unsere D-Jugend ihr Nachholspiel 8:1 gg. die SG Usedom/Lassan. Glückwunsch Jungs!
Die Inhaber der S+R Bau GmbH Neppermin, Udo Renz und Andreas Seeck, ließen es sich nicht nehmen, die neuen Trainigshoodies, persönlich an die siegreichen Ückeritzer zu übergeben. Wir danken dem neuen Sponsor für ihr soziales Engagement und freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit.


Freitag, 17. August 2018

Keine Zweite, dafür volle Kraft voraus in die Kreisoberliga ⚽


Morgen um 14 Uhr geht es im ersten Heimspiel der Saison gegen den BSV Forst Torgelow um die ersten Punkte.

Seid bei herrlichem Wetter und kühlem dabei, euer SVÜ

Montag, 30. Juli 2018

Spielbericht vom Wochenende 28.07.2018


Beim improvisierten 3er Turnier zwschen der Ückeritzer Ersten und Zweiten und den Sportfreunden des VfL Gehrden e.V. trat zunächst die Reserveelf gegen die Gäste an.

Die erste "Halbzeit" endete 1:1. Bei sommerlichen 30 Grad kamen die Gehrdener besser ins Spiel, die erste Chance hatte Arne Lüder, doch keine Gefahr für Schlussmann der Gäste. Nach einer Ecke für die Gastgeber konnte Paul Bensemann zum 1:0 verwandeln. In der Folge verteidigte der SVÜ II überzeugend und blieb durch Konter durch den immer agilen Ott gefährlich. Abwehrchef Rainer Ehrhardt organisierte seinen Defensivverbund, doch kurz vor Schluss netzten die Gehrdener mit der Pike zum verdienten Ausgleich ein.

In Spiel zwei gab es dann für die Erste Grund zum Jubeln. Marvin Heldt traf schon früh zum 1:0 sehenswert aus der Distanz. In der Folge hielt Toni Voß den Kasten der Zweiten sauber, doch die Kräfte schwanden zusehends. Zwei Fehler im Spielaufbau von Max Freyer und Bensemann führten in der Schlussphase von Halbzeit 2 zum Endstand von 3:0.

In der Zwischenzeit hatten sich die Gäste aus Gehrden etwas erholt und trafen schon früh zum 1:0 gegen den SVÜ I. Moritz Grambow versuchte in der Folge immer wieder, seine Vorderleute in Szene zu setzen, doch vor dem Strafraum war allzu oft Schluss. Ein weiterer Konter besiegelte den Endstand von 2:0 für den VFL.

Auch wenn spielerisch noch nicht alles rund lief, so sind doch alle gesund geblieben, eine gute Konditionseinheit war es zudem für alle Spieler. Viele trafen sich anschließend beim Sommerkarnelval des KCÜ, um den Elektrohydhaushalt wieder aufzufüllen.

Die wichtigste Erkenntnis für die Trainer Robert Stein und Kevin Wegener war, dass man sogar zum selben Zeitpunkt und in der Hochsaison zwei spielfähige Mannschaften aufbieten kann. Ob das so bleibt, wird sich am kommenden Wochenende zeigen. Dann tritt der SVÜ I bei der Reserve des FC Rot-Weiß Wolgast an, der SVÜ II spielt auf dem Platz des SV Empor Koserow e.V. gegen unsere Freunde des SV Warthe e.V. 1991.

Euer SVÜ

Donnerstag, 26. Juli 2018

Von alten Herren und jungen Hüppern


Der Auftritt der vornehmlich aus Spielern der Zweiten Mannschaft bestehenden Truppe beim 3er Turnier des Blesewitzer SV e.V. 1949 am vergangenen Freitag verlief noch etwas rumpelig. Im ersten Spiel gegen den Pelsiner SV 93 e.V. geriet man schnell in Rückstand. Doch je mehr sich die Truppe auf gutes Kombinationsspiel besann, desto gefälliger verlief der Auftritt. Folgerichtig gelang Kapitän Joeks der verdiente Ausgleich. Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber kam es zu einem ähnlichen Spielverlauf, doch blieb hier nach einer guten Schlussphase der Ausgleich aus.


Besser lief es am Samstag gegen die Gäste des SV Union Booßen e.V., hier gelang dem Ersten Anzug ein 4:2 (1:2) Heimerfolg.

Noch besser machten es die Alten Herren. Beim ersten Bernstein-Cup des SV Empor Koserow e.V. behielt man eine blütenweiße Weste. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden über jeweils 12 Minuten. Bei hochsommerlichen Temperaturen gewann man das Auftaktspiel gegen die Sportfreunde des SV Eintracht Zinnowitz e.V. mit 1:0, es folgten ein 2:1 gegen Koserow I und ein 2:0 gegen Kosewor II. Jung-Talent Arne Lüder wurde zudem zum besten Spieler des Turniers gewählt. Coach Jörg Lewerenz blieb nichts anderes übrig, als der Mannschaft mit einer Runde frisch Gezapftem Abkühlung zu verschaffen. Wir bedanken uns für die Einladung und kommen gerne wieder.

Am Samstag sind dann wieder die Männermannschaften des SVÜ an der Reihe. Los geht es mit der zweiten Vertretung, die um 14 Uhr mit dem FSV Traktor Kemnitz 1959 einen starken Gegner aus der Kreisoberliga vor der Brust haben.

Um 17 Uhr tritt dann der SVÜ I gegen die Gäste des VfL Gehrden e.V. an. Für jede Menge Fussball ist also gesorgt. Kommt doch auf ein kühles Bier vorbei und bestaunt nebenbei den Fortschritt unseres Neubaus.

Euer SVÜ

P.S.: Auch die neue F-Jugend steht. Trainer, Betreuer und bisher 11 Jungs der Jahrgänge 2010/2011 starten in der letzten Ferienwoche mit dem Training für die Saison 2018-2019. Ihr wollt dabei sein? Dann schreibt uns einfach an oder wendet Euch an Clemens Rosner unter 015254127761





Mittwoch, 18. Juli 2018

Neues aus der Saisonvorbereitung


Nach dem gestrigen Konditionstraining entlang der Steilküste der Usedomer Bernsteinbäder stehen am Wochenende zwei bzw. drei Vergleiche an.

Bereits am Freitag Abend tritt wieder ein Mix aus Erster und Zweiter Elf beim 3er Turnier an. Gegner in diesem Dreikampf sind der Gastgeber Blesewitzer SV e.V. 1949 und der Pelsiner SV 93 e.V.

 

Die Blesewitzer sind wie der SVÜ In der Saison 2017-2018 in Ihrer Staffel Kreismeister geworden und in die Kreisoberliga aufgestiegen. Die Sportfreunde aus Pelsin halten sich nach Ihrem Aufstieg in die Kreisliga 2012 im soliden Mittelfeld.

Gespielt wird 3x 45 Minuten im Modus jeder gegen jeden - Anstoß ist um 18:00 Uhr.

Ohne große Regeneration wartet dann am Samstag der nächste Härtetest gegen unsere Dauergäste des SV Union Booßen e.V. - Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr - Ort: Ückeritz Sportplatz



Sportliche Grüße
Euer SVÜ