Seiten

Sonntag, 15. Oktober 2017

+++Ückeritzer D-Junioren zu Gast im Berliner Olympiastadion (14.10.17)+++


Die Ückeritzer D-Junioren hatten sich als derzeitiger Staffelführer mit 18 Punkten aus 6 Spielen, (ebenso wie die C-Jungend und die 1.Männermannschaft ), einen besonderen Höhepunkt verdient.
Das Trainergespann um Lewerenz/Finn organisierte deshalb eine Busfahrt nach Berlin in das Olympiastadion zum Bundesligaspiel Hertha vs. Schalke.

Etwas früher angekommen sondierten wir das Umfeld des Stadions, stärkten uns und besuchten das Alliierten Museum. Das Olympiastadion hat schließlich historische Spuren hinterlassen, von den Olympischen Spielen 1936 bis zur Nutzung als Headquarter der Britischen Armee nach dem 2. Weltkrieg.
Doch zurück zum Spiel: Wir sahen drückende Schalker, ängstliche Berliner, eine Rote Karte und einen Elfer. Schalke hat aus unserer Sicht verdient gewonnen!
 
Trainer Pal Dardai enttäuscht: „Heute ist alles schief gelaufen. Wir waren alle zu langsam, nicht frisch. Da muss ich mich fragen, was ich die letzten drei Tage falsch gemacht habe. Eine verdiente Niederlage.“ Hertha, das war nichts! Gegen Erzrivalen Schalke verklatschen die Blau-Weißen 0:2 (0:0).  So schrieb die BZ nach dem Abpfiff.
 

Dann ging es durch den Stau heraus aus dem Großstadtdschungel Richtung Heimat. Unterwegs wurde noch einmal gehalten in einem amerikanschen Schnellrestaurant mit dem großen "M". Gegen Mitternacht waren alle zu Hause.

Danke an die Trainer und auch an unseren Fahrer "Jackson" von der Hansekogge aus Koserow.

15.10.2017 Bild und Text sca











































Keine Kommentare:

Kommentar posten